Zurück

Wissenschaftliche Leitung (w/m/d) Dokumentationszentrum Nationalsozialismus

Die Stadt Freiburg sucht für die Städtischen Museen Freiburg eine

Wissenschaftliche Leitung (w/m/d)

Für das Dokumentationszentrum Nationalsozialismus in Freiburg.

Ihre Aufgaben

  • Im Jahr 2021 wird das Dokumentationszentrum über den Nationalsozialismus in Freiburg eröffnet, Sie sind für die fachliche Leitung verantwortlich: Sie erarbeiten zusammen mit einem Fachbeirat die Dauerausstellung sowie verschiedene Sonderausstellungen. Dabei behalten Sie die Koordinierung der Bildungsarbeit im Blick
  • Sie vertreten das Dokumentationszentrum nach innen und außen, steuern die Inhalte von Gremien- und Beiratssitzungen und führen die verschiedenen Vorstellungen durch Verhandlungsgeschick gekonnt zusammen
  • Auf Netzwerkarbeit kommt es an: Sie arbeiten mit öffentlichen Einrichtungen, Behörden und Gedenkstätten zu inhaltlichen und konzeptionellen Fragen zusammen
  • Sie verwalten und bewirtschaften das Budget des Dokumentationszentrums

Das bringen Sie mit

  •   Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Diplom, Magister oder Master) der Geschichte, bevorzugt mit dem Schwerpunkt Neuere Geschichte
  • Zu Ihrer bisherigen Vita zählen im Idealfall berufliche Erfahrungen in einem Museum, einer Gedenkstätte oder sonstigen Einrichtung im Zusammenhang mit dem Nationalsozialismus; auch Verwaltungs-, Projekt- und Führungserfahrung sind von Vorteil
  • Als Allround-Talent sind Sie sowohl in der modernen Ausstellungsplanung als auch in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit fit und können durch Ihre herausragenden Kommunikationsfähigkeiten überzeugen
  • Sie sind sich der besonderen Verantwortung bewusst und scheuen sich nicht, mit dem Dokumentationszentrum im öffentlichen Fokus zu stehen

Wir bieten

  • Ein zunächst auf zwei Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TVöD in Vollzeit mit der Perspektive einer unbefristeten Übernahme
  • Sie haben die Möglichkeit bei Inhalten und Konzeption einer bedeutenden Einrichtung von Beginn an mitzuwirken

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Dr. von Stockhausen, 0761/201-2500.

Bewerben Sie sich hier online bis 05.04.2020 (Kennziffer E2221).